Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Kinder und Jugend an der Erlöserkirche

Die Erlöserkirchgemeinde ist eine lebendig Gemeinde, nicht zuletzt und vor allem Aufgrund unserer jüngeren Gemeindeglieder.
Fester Teil unseres Gemeindelebens sind daher unsere Angebote für Kinder und Jugendliche ab der 1. Klasse.

Christenlehre

Die Christenlehre ist unser Angebot für Schulkinder der 1. bis 6. Klasse, wo Ihnen spielerisch die Bibel und die Bedeutung der christlichen Feste und Tradition beigebracht wird.

Konfirmation

Für 7. und 8. Klässler ist die Zeit gekommen sich entweder auf ihre Konfirmation vorzubereiten, oder die mit dem 14. Lebensjahr erlangte Religiöse Selbstbestimmung zu nutzen um sich taufen zu lassen.
Zu diesem Zweck bieten wir den Konfirmandenuntericht an.

Junge Gemeinde

Jugendliche und junge Erwachsene die die Konfirmation oder eine Taufe hinter sich haben sind herzlich Eingeladen einmal in der Jungen Gemeinde vorbei zu schauen.

Schutz vor sexualisierter Gewalt

In der Erlöserkirchengemeinde wurden die Risiken für sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen analysiert. Dabei geht es vor allem darum, alle Personen, die in der Gemeinde mit Kindern und Jugendlichen in Berührung kommen, zu sensibilisieren und dazu aufzufordern, diese aktiv zu schützen, ihre Intimsphäre zu respektieren und persönliche Grenzen zu akzeptieren. Andererseits wurde aber auch analysiert, in welchen Situationen Kinder mit Fremden in Berührung kommen könnten oder wie die Räumlichkeiten gestaltet sind.

Ehrenamtliche, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, bekennen sich zu dem Verhaltenskodex der EKBO und geben eine Selbstverpflichtung ab.

Wenn Sie im kirchlichen Bereich Erfahrungen von Grenzüberschreitungen gemacht oder beobachtet haben, dann können Sie sich an Friedrike Holzki (Kreisbeauftragte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen) wenden: f.holzki@evkirchepotsdam.de

Weitere Informationen finden Sie hier:

kirchenkreis-potsdam.de | Ansprechpartnerin Missbrauchsfälle

Letzte Änderung am: 29.09.2022