Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Konzertreihen in der Nordregion Potsdam

RSSPrint

Sommerkonzertreihe in der Kirche Potsdam-Bornim

Kontakt: Christiane Thiel (0331 500975)

Nachdem 2010 unsere Sauer-Orgel (1903) in der Bornimer Kirche fertig restauriert war, entstand die Idee mit einem Sommerkonzertprogramm den vielen Spendern zu danken und der Gemeinde und den Besucher den Klang der Orgel solistisch und im Zusammenspiel zu präsentieren. Die Organisationen der Konzerte lag bis 2016 in den Händen des Ehepaars Gust aus Bornim. Ihnen ist es zu verdanken, dass die Konzerte gerne angenommen und zum festen Bestandteil des jährlichen Veranstaltungskalenders unserer Kirche wurden. Seit 2017 hat Christiane Thiel die Planung der sommerlichen Konzertreihe übernommen. Sehen Sie selbst unter https://kirchenkreis-potsdam.de/wer-wir-sind/gemeinden/bornim/bornimer-konzerte.html

 

Stunde der Musik und Dichtung in der Kirche Potsdam-Eiche

Kontakt: Dr. Michaela Triebel (0331 2378299)

Der Kirchbauverein Potsdam-Eiche e.V. organisiert seit nun fast zwei Jahrzehnten die Konzertreihe "Stunde der Musik und Dichtung". Von März bis November finden jeden letzten Sonntag im Monat um 17 Uhr Konzerte oder Lesungen in der Dorfkirche Eiche statt. Der Eintritt ist frei, doch wird um eine Spende gebeten. Sie sind herzlich eingeladen, diese Stunde voller Musik, Anekdoten und Erzählungen zu erleben. Das Programm ist vielseitig und abwechslungsreich. Sehen Sie selbst unter https://kirchenkreis-potsdam.de/wer-wir-sind/gemeinden/eiche/musik.html

 

Konzertreihe in der Heilandskirche Sacrow

Kontakt: Reinhard Beyer (konzerte(at)heilandskirche-sacrow.de)

(Über diese E-Mail-Adresse können Sie sich auch gerne registrieren lassen, wenn Sie zu den Konzerten regelmäßig per Mail eingeladen bzw. über Programmänderungen informiert werden möchten.)

Mit ihrer etwa einstündigen Dauer am Nachmittag richten sich die Konzerte besonders an Ausflügler und Touristen, die einen Sonntag-Nachmittag in wundervoller Natur mit einem musikalischen Erlebnis in einmaligem Ambiente krönen wollen. Gemeinsam sind allen Veranstaltungen der inzwischen traditionelle Beginn um 15 Uhr und der freie Eintritt. Zur Deckung der Kosten wird am Ausgang jeweils um eine freiwillige Spende gebeten. 

Die Heilandskirche Sacrow eignet sich aufgrund ihrer hervorragenden Akustik ideal für Kirchenmusik in kleinen Besetzungen. Schon sehr bald nachdem die Kirche infolge des Mauerfalls für die Gemeinde wieder zugänglich war, fanden sich namhafte Künstler hier ein, um – anfangs sogar noch auf provisorischem Gestühl – mit einem Benefizkonzert Unterstützung für die Wiederherstellung des Innenraums zu leisten. Je mehr die Rekonstruktion voran schritt, desto größer wurde das Interesse von kleinen Ensembles, in der Heilandskirche aufzutreten. Daraus entwickelte sich eine lose Folge von gelegentlichen Konzerten, die im Laufe der Zeit auch immer mehr Besucher anlockten. So wie die Künstler meistenteils auf Honorare oder die Erstattung von Auslagen verzichteten, wurde seitens der Kirchengemeinde auch kein Eintrittsgeld erhoben. Die Einnahmen aus den Kollekten am Ausgang nach den Konzerten flossen in die Rekonstruktionsarbeiten oder halfen, das Sonderkonto für den Bau einer Orgel zu füllen.

Im Jahre 2004 wurde erstmals eine systematisch geplante und organisierte Konzertsaison in der Heilandskirche veranstaltet. Ihr Erfolg war so ermutigend, dass fortan jedes Jahr zwischen dem Palmsonntag und dem Erntedankfest regelmäßig an jedem ersten Sonntag eines Monats ein Kammerkonzert angeboten wird. In Ermangelung einer Orgel kamen zunächst nur Programme mit A-Cappella-Musik oder Kammermusik-Besetzungen zur Aufführung. Als ausführende Künstler konnten nicht nur Musiker aus Berlin und Brandenburg gewonnen werden sondern auch aus anderen Regionen Deutschlands und dem benachbarten Ausland.
Nach der Einweihung der Wegscheider-Orgel im Juni 2009 hat es sich in der Fachwelt rasch herumgesprochen, dass Sacrow über ein besonders feines Instrument verfügt. Das Interesse, darauf einmal ein Konzert zu spielen, ist bei namhaften Organisten aus Nah und Fern seitdem hoch. So hat sich im Laufe der Zeit ein vielfarbiges Angebot an Konzerten mit unterschiedlichsten Besetzungen etabliert. Während einer Konzertsaison wechseln sich reine Orgelkonzerte und Instrumental-Konzerte mit und ohne Orgelbegleitung mit Auftritten von Vokal-Ensembles oder kleinen Kammerchören ab. Am 1. Advent wird alljährlich die Vorweihnachtszeit mit einem besonderen Konzert eingeleitet.

Sehen Sie selbst unter http://www.heilandskirche-sacrow.de/termine.html

 

Letzte Änderung am: 22.06.2022