Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Historischer Friedhof Bornstedt

Zur Kirchengemeinde Bornstedt gehört ein historischer Friedhof, auf dem seit 1599 zahlreiche bekannte Persönlichkeiten beigesetzt wurden. Heute befinden sich hier über 4000 Gräber.

Der Friedhof steht mit all seinen fünf Teilen unter Denkmalschutz, beinhaltet rund 1.000 historische Grabanlagen und gehört als Teil der Berlin-Potsdamer Parklandschaft zum UNESCO-Welterbe. Er hat eine eigene Verwaltung und auch einen Förderverein: „Freunde des Bornstedter Friedhofs e.V.“.

Friedhof & Erinnerungskultur

Wir verstehen den Bornstedter Friedhof Potsdam als Ort christlicher Erinnerungskultur inmitten preußischer Geschichte.

Entdecken Sie den zum UNESCO Welterbe gehörenden Friedhof bei einem persönlichen Besuch oder nehmen Sie an einer der Führungen teil.

Im untenstehenden "grünen Flyer" finden Sie weitere Informationen zu Führungen, aktuellen Bestattungsmöglichkeiten und Patenschaften für historische Gräber.

Im "roten Flyer" können Sie sich insbesonere über bemerkenswerte historische Gräber informieren.

In der Regel am ersten Samstag im Monat um 14:30 Uhr bietet Frau Drenhaus-Lemgo eine Führung über den Friedhof an. Näheres finden Sie in der Übersicht aller Gemeindeveranstaltungen auf der Startseite.

Wenn Sie Fragen haben oder sich für eine Führung anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an eine der Ansprechpersonen aus unserem Team.


Der Bornstedter Friedhof verdient Ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir viel zum Erhalt dieser besonderen und zum UNESCO-Welterbe gehörenden Stätte erreichen.

Durch die Übernahme der Patenschaft für eine unter Denkmalschutz stehende historische Grabstelle, für die kein Nutzungsrecht mehr besteht und die dadurch vom Verfall bedroht ist, wird diese zur Patengrabstelle. Als Pate erhalten Sie das Nutzungsrecht für die ausgewählte Stelle und übernehmen die Restaurierungs- und Erhaltungspflicht.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und gebe gern Unterstützung bei der Findung einer geeigneten Patenstelle.

Ulrike Maria Bens

Tel: 0331-500802
Mail: friedhof.bornstedt(at)evkirchepotsdam.de

Die Trockenheit der vergangenen Jahre und die Februarstürme dieses Jahres hinterlassen ihre Spuren.  Seit Jahren ist der Friedhof gezwungen, jährlich eine hohe fünfstellige Summe für die Behebung von Baumschäden aufzubringen. Um die besondere und historische Charakteristik des Friedhofs aufrecht zu erhalten, müssen etliche Bäume nachgepflanzt werden. Wir freuen uns sehr, dass Ende April dieses Jahres bereits ein Schnurbaum, zwei Kastanien und drei Säuleneichen neu gepflanzt werden konnten. Im Herbst sollen weitere Solitäre, u.a. Amberbäume, und rund 20 Birken folgen.

Bereits 2021 haben wir an dieser Stelle um Ihre Mithilfe und die Übernahme einer Baumpatenschaft gebeten. Wir haben uns sehr über die Bereitschaft einiger von Ihnen, eine Patenschaft zu übernehmen, gefreut und werden uns nun, nachdem die ersten Pflanzungen erfolgt sind, mit Ihnen zum weiteren Procedere in Verbindung setzen.

Können auch Sie sich vorstellen, den Friedhof mit einer Baumpatenschaft – allein oder geteilt mit mehreren Personen – zu übernehmen? Sie würden uns dadurch unterstützen, die enormen Kosten, die die Nachpflanzungen mit sich führen, aufzubringen. Mit Ihrer Patenschaft finanzieren Sie Anschaffung, Pflanzung und das Gießen während der ersten Jahre. Gern geben wir Ihnen weitere Hinweise, bitte sprechen Sie uns an.

Ulrike Maria Bens

Tel: 0331-500802
Mail: friedhof.bornstedt(at)evkirchepotsdam.de